Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Informationen über die Pfarreigrenze hinaus

Saarbrücker „Heilig-Abend-Aktion“ der Kirchen 2022

In diesem Jahr lädt die Heilig-Abend-Aktion der evangelischen und katholischen Kirche am 24. Dezember von 14.00h bis 19.00h nach 2 Jahren coronabedingter Reduzierung auf eine Geschenkausgabe wieder Alleinstehende, Obdach- und Wohnungslose, arme und einsame Menschen ein, den Weihnachtsabend gemeinsam zu verbringen. Etwa 100 Helferinnen und Helfer, Menschen im Alter von 16 bis 85 Jahre sind dabei, die traditionelle Feier vorzubereiten und werden am Abend ihren Dienst tun, die auch in diesem Jahr, dank der großzügigen Unterstützung der GIU, wieder im Saarbrücker E-Werk auf den Saarterrassen in Burbach stattfinden kann. Ein besinnliches und auch unterhaltendes Programm ist vorbereitet, das Essen ist bestellt, Plakate und Einladungen werden verteilt. Die traditionellen Geschenktaschen werden am Tag vor Weihnachten von fleißigen Händen gepackt, für die Kinder gibt es besondere Geschenke.

 

In den vergangenen Jahren haben jeweils bis zu 1.000 Gäste an dieser Weihnachtsfeier am Heiligen Abend teilgenommen, darunter auch zahlreiche Familien mit Kindern. Auch in diesem Jahr, die sozialen Verhältnisse sind angespannt, erwarten wir eine ähnlich hohe Zahl von Gästen. Die Feier wird ausschließlich aus Spenden finanziert. So bitten wir sehr herzlich darum, diese - aus dem Saarbrücker Raum nicht mehr wegzudenkende Weihnachtsfeier - für arme und einsame Menschen zu unterstützen. Mit der Neuaufstellung der Katholischen Kirche in Saarbrücken im Pastoralen Raum wird auch die Heilig-Abend-Aktion zukunftsfähig aufgestellt. So wird das Spendenkonto jetzt vom Pastoralen Raum Saarbrücken mit einer neuen Kontonummer geführt.

Unser Konto: Pastoraler Raum Saarbrücken, IBAN: DE65 5905 0101 0067 1798 87, Sparkasse Saarbrücken, BIC: SAKSDE55XXX, Stichwort: Spende Heilig-Abend-Aktion.

 

Auskünfte zur Aktion und dem Helferengagement: Alexandra Klein, Fachstelle Plus für Kinder- und Jugendpastoral, Tel.: 0681 9068161, Ursulinenstr. 67, und Diakon Horst-Peter Rauguth, Telefon: 06898 8508618,
diakonrauguth(at)aol.com

Vielfältige Berufung zu unterschiedlichen Berufen

Bistum startet Internetportal zum Thema „Arbeiten im Bistum Trier“

Das Bistum hat ein neues Internetportal zum Thema „Arbeiten im Bistum Trier“ veröffentlicht. Auf den neuen Seiten werden verschiedene Zugangswege und Möglichkeiten für Interessentinnen und Interessenten an Berufen im Bereich der Kirche dargestellt, Kontakte aufgeführt und Anregungen zum Weiterklicken gegeben: Das reicht von den verschiedenen pastoralen Berufsgruppen im Bistum bis zu technischen Berufen, von Ausbildung und Tätigkeiten in der Bürokommunikation bis zu Berufen im sozial-karitativen Bereich. Einleitend heißt es dort: „Das Bistum Trier ist einer der größten Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz und im Saarland und bietet Dir weit mehr als einen sicheren Arbeitsplatz: Wenn Du im Bistum Trier arbeitest, bist Du Teil einer Dienstgemeinschaft, in der Du wirklich zählst – mit Deiner Persönlichkeit, Deinen Stärken, Deinen Talenten und Fähigkeiten. Das Bistum Trier bietet Dir vielfältige Möglichkeiten, Dich weiterzuentwickeln und Deine Ziele zu erreichen. Im Mittelpunkt stehst Du als Mensch. Wir glauben an Dich!“ So lautet auch die Domain im Internet, unter der das Portal erreichbar ist: www.WirGLAUBENanDich.de.

Zu finden sind auch aktuelle Stellenangebote aus dem Bereich des Bischöflichen Generalvikariates sowie Links zu weiteren Stellenportalen etwa der Caritas und von anderen kirchlichen Trägern im Gebiet des Bistums Trier. „Wir glauben, dass jeder Mensch eine Berufung von Gott hat. Diese Berufung kann auch in einem konkreten Beruf gelebt werden“, erläutert Frauke Backes, Referentin für Personalmarketing im Bischöflichen Generalvikariat Trier. Idee der Webseite sei es, die Vielfalt kirchlicher Berufe darzustellen und bestehende Angebote zu vernetzen.